Mössner u. a.:
Steuerrecht international tätiger Unternehmen
Stand: Januar 2018

Inhaltsverzeichnis

Inhalt erweitern

In 'Meine Akten' einfügen

Stand: 5. Auflage 2018
Handbuch > Mössner u. a., Steuerrecht international tätiger Unternehmen

Vorwort zur 5. Auflage

Mössner u.a.
S. VII

„Wir leben in stürmischen Zeiten“. Diese oft zu hörende Aussage trifft auch auf das Internationale Steuerrecht zu. Ausgelöst von immer neuen Berichten über „Steuerskandale“ von Amazon über Irland und Luxemburg bis Panama und Starbucks in den vergangenen Jahren haben die Finanzverwaltungen im Rahmen der OECD ihre Maßnahmen gegen internationale Steuervermeidung gebündelt und das Projekt von BEPS (Base Erosion and Profit Shifting) in Gang gesetzt, das noch nicht zu einem endgültigen Abschluss gekommen ist. Auch die Europäische Union sieht sich veranlasst, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Die Staaten haben bereits zum Teil mit nationalen Gesetzesänderungen reagiert und werden noch weitere Gesetze zur Umsetzung im Rahmen dieses Prozesses erlassen. Worin dies alles münden wird, ist noch durchaus unsicher. Eines steht allerdings schon jetzt fest: Für international tätige Unternehmen bedeutet dies alles eine massive Vermehrung der zu beachtenden Vorschriften und somit zusätzlicher Aufwand.

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top