Wirtschaft und Wettbewerb
Stand: Januar 2019

In 'Meine Akten' einfügen

WUW vom 04.01.2019, Heft 01, Seite 53 - 57, WUW1290578
Wirtschaft und Wettbewerb > Entscheidung

Freigabe: Aufstockung der Beteiligung der Aurubis an der Deutsche Gießdraht von 60 % auf 100 %

Kupfergießwalzdraht • Alleinige Kontrolle • Marktanteile • Nicht-koordinierte Effekte • Multi-Sourcing • Wechselmöglichkeiten • Potenzieller Wettbewerb • Koordinierte Wirkungen • Markttransparenz • Zweitrundeneffekt

1. Sachlich ist ein Markt für Kupfergießwalzdraht abzugrenzen. Er ist nicht nach „besonderen Qualitäten“ WUW 01/2019 S. 54(Feinziehfähigkeit/glatte Oberfläche) weiter zu unterteilen. Der Markt für Kupfergießwalzdraht umfasst in räumlicher Hinsicht den EWR.

2. Nicht-koordinierte Wirkungen sind tendenziell auf heterogenen Produktmärkten zu erwarten, da Nachfrager in einem heterogenen Produktmarkt im Vergleich zu einem homogenen Produktmarkt weniger bereit sind, die von ihnen bevorzugte Variante eines Produkts gegen eine andere auszutauschen. Es besteht folglich eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass ein Zusammenschluss wirksamen Wettbewerb erheblich behindert, wenn ein hohes Maß an Austauschbarkeit zwischen den Produkten der am Zusammenschluss beteiligten Unternehmen und denen ihrer Wettbewerber besteht.

3. Voraussetzung für die Wahrscheinlichkeit einer stabilen Koordinierung im Innenverhältnis ist die hinreichend leichte Erzielung einer stillschweigenden Einigung auf Modalitäten einer denkbaren Koordination und deren gegebenenfalls laufende Anpassung an etwaige sich verändernde Marktbedingungen. Weitere Voraussetzung ist eine hinreichende Markttransparenz.

(LS von der Redaktion formuliert)

Bundeskartellamt, Beschluss vom 13.07.2018 – B5-62/18, Aurubis
NORMENKETTE

§ 36 GWB

Artikel-Inhalt

  • Sachverhalt
  • Aus den Gründen

Sachverhalt

Aurubis

1

Aurubis ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe. Aurubis beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter. Der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2016/2017 betrug weltweit 11,040 Mrd. €, davon rund […] in der EU sowie […] in Deutschland.

Deutsche Giessdraht

8

Deutsche Giessdraht wurde im Jahre 1975 als Joint Venture der Norddeutschen Affinerie AG (40 %), Hüttenwerke Kayser (20 %) und Codelco (40 %) gegründet. Gegenwärtig hält Aurubis 60 % der Geschäftsanteile sowie 50 % der Stimmrechtsanteile an Deutsche Giessdraht, Codelco hält nach wie vor 40 % der Geschäftsanteile sowie die restlichen Stimmrechtsanteile.

Codelco

14

Die 1980 gegründete Codelco ist ein Tochterunternehmen des chilenischen Kupferkonzerns Corporación Nacional del Cobre de Chile (Codelco Chile). Codelco betreibt u. a. den Import, Export und Großhandel von bzw. mit Metallen, insb. Kupfer, sowie deren Verarbeitung.

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top