Wirtschaft und Wettbewerb
Stand: Januar 2013

In 'Meine Akten' einfügen

WUW vom 04.01.2013, Heft 01, Seite 4, WUW0561188
Wirtschaft und Wettbewerb > Gastkommentar

Von Lioba Jüttner-Kramny zu Petra Pohlmann, Wolfgang Kirchhoff und Daniel Zimmer – Änderungen im Herausgeberkreis der WuW

Ulrich Ehricke / Justus Haucap / Andreas Mundt / Dirk Schroeder

Man tut ihr nicht unrecht, sie als die Seele der WuW zu bezeichnen. Lioba Jüttner-Kramny ist seit mehr als 20 Jahren Mitherausgeberin der WuW. Seit 1991 obliegt ihr die Schriftleitung für Abhandlungen, Kurzinformationen, Inlands-, EU-, Auslandsinformationen, Dokumentationen und Literatur, seit einigen Jahren auch noch die für den Kommentar. In dieser Zeit hat sie mehr als 230 WuW-Hefte bearbeitet und sich konkret um 1.150 Abhandlungen und Kommentare gekümmert. Dies sind beeindruckende Zahlen, und jeder Autor, der mit ihr zu tun hatte, weiß, wie viel Liebe und Sorgfalt in diese Arbeit geflossen sind. Nebenher betreute sie noch die WuW-Sonderveröffentlichungen zur 6. und 7. GWB-Novelle, natürlich auch die zur 8. GWB-Novelle, die in Kürze erscheinen wird. Schon vor ihrer Aufnahme in den Herausgeberkreis war Frau Jüttner der WuW verbunden und arbeitete der Zeitschrift zu, so schon seit 1968 als stellvertretende Geschäftsführerin des FIW. Mit Abschluss der Sonderveröffentlichung zur 8. GWB-Novelle wird Frau Jüttner in den Ruhestand treten. Sie plant dann noch Studienreisen und, publizistisch für die Bürgerstiftung Rheinviertel in Bonn tätig zu sein. Die Herausgeber entlassen sie nur schweren Herzens aus ihrem Kreis und wünschen ihr Glück, Gesundheit und Erfolg bei ihren weiteren Unterfangen.

Ihre Aufgaben als Schriftleiterin übernimmt mit dem 1. Januar 2013 Prof. Dr. Petra Pohlmann. Frau Pohlmann lehrt an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und ist dort Direktorin des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht und geschäftsführende Direktorin der Münsterischen Forschungsstelle für Versicherungswesen. Sie ist Mitglied des Versicherungsbeirats bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Mitglied des Ausschusses des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft und Mitglied des Beirats des Ombudsmanns für Versicherungen. Kartellrechtlern ist sie u.a. durch ihre frühere Tätigkeit als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf im Nebenamt und als Mitherausgeberin des Frankfurter Kommentars bekannt.

Neben Frau Professor Pohlmann öffnet sich der Herausgeberkreis der WuW mit dem Jahresbeginn 2013 noch zwei weiteren Mitgliedern, die im Kreise der Kartellrechtler ähnlich wie Frau Pohlmann eigentlich keiner Vorstellung bedürfen, nämlich Dr. Wolfgang Kirchhoff und Prof. Dr. Daniel Zimmer.

Dr. Wolfgang Kirchhoff ist Richter am Bundesgerichtshof und dort Mitglied des Kartellsenats und des 1. Zivilsenats. Er war ursprünglich als Anwalt beratend und forensisch in Düsseldorf und Brüssel tätig und Partner einer großen internationalen Anwaltskanzlei. 2004 wurde er zum Richter am Bundesgerichtshof gewählt, wo er inzwischen seiner Neigung entsprechend im Kartellsenat wirkt. WuW-Lesern ist Kirchhoff nicht zuletzt aus seinen Veröffentlichungen, zuletzt zum ORWI-Urteil des BGH (WuW 2012, 927) und zur Missbrauchskontrolle und Marktabgrenzung (WuW 2011, 1174), bekannt.

Prof. Dr. Daniel Zimmer ist als Nachfolger von Herrn Haucap Vorsitzender der Monopolkommission, deren Mitglied er seit 2008 ist. Er lehrt an der Universität Bonn, wo er als geschäftsführender Direktor des Instituts für Handels- und Wirtschaftsrecht und des Center for Advanced Studies in Law and Economics (CASTLE) wirkt. Zusammen mit Ulrich Schwalbe schrieb er die bahnbrechende Studie Kartellrecht und Ökonomie, die 2011 in 2. überarbeiteter und erweiterter Auflage erschien. Er leitete die Festveranstaltung Sechzig Jahre WuW im September 2011 (vgl. WuW 2011, 1166).

Die Herausgeber von Wirtschaft und Wettbewerb und der Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt heißen die neuen Mitglieder des Herausgeberkreises herzlich willkommen und freuen sich auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Top